Unidentified Flying Objects

September 9, 2008

Gerry Andersons „UFO“ ist ein bisschen wie die britische Entsprechung von „Raumpatrouille Orion“, wenn auch mit besseren Spezialeffekten (das muss man 1970 allerdings relativ sehen). Aliens sind unbedingt böse, die Musik aufgedrehter Spaceorgelwahnsinn und alles ist irgendwie ungeheuer unpraktisch (statt etwa das S.H.A.D.O.¹-Kommandozentrum über einen geheimen Zugang zu erreichen, fährt gleich Commander Strakers komplettes Büro ins Untergeschoss; außerdem ist die Tarnidentität des Hauptquartiers so etwas total Unflashiges wie ausgerechnet ein Filmstudio!). U-Boot-Besatzungen tragen schlimme Netzhemden, und Einwegspiegel waren wohl damals noch futuristisch. Die Serie erscheint demnächst auf DVD und ich hab gestern mal die erste Folge angesehen: beigebunt und Budget wie eine ganze Staffel Doctor Who. Das alles soll 1980 spielen, deswegen sehen die Autos aus wie fieberkranke Volvos. Mir gefällt das.

Anderson hat davor Puppentrickserien wie „Captain Scarlet and The Mysterons“ und „Thunderbirds“ kreiert. Und eigentlich ist es erstaunlich, wie sehr die Live-Action-Versuche (danach „Space:1999“ bzw. „Mondbasis Alpha“) dem Puppentrick in Dramaturgie und Look ähneln…

UFO Intro
Thunderbirds Intro

¹ S.H.A.D.O. – Supreme Headquarters Alien Defence Organisation; ich hätte ja noch ein „Worldwide!“ angehängt.

Advertisements

7 Antworten to “Unidentified Flying Objects”


  1. […] nimmer, rückwärts immer September 10, 2008 Es gibt ja nicht bloß alberne Science Fiction, wo Raumschiffe an Nylonfäden durchs Bild gezogen werden. Zuletzt hab ich mir außerdem Primer angesehen, gedreht für etwa 7000 Dollar (so ein Film, wo der […]

  2. lise Says:

    die Puppen haben die doch in Team America wiederverwertet, oder?

  3. Michael Says:

    Ja, aber in, äh, anatomisch korrekter.

  4. lise Says:

    wie? die augenbrauen sind doch exakt die gleichen! mehr anatomie ist nicht nötig.

  5. Michael Says:

    naja, manchmal ist mehr anatomie schon nützlich.

  6. lise Says:

    ja, so zum mit laserkanonen zielen. hast recht.

  7. Michael Says:

    Ja. zum Schießen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: